Einen Laptop oder ein Notebook kaufen, was zu beachten ist

Wer auf der Suche nach einem Laptop ist, der wird vermutlich gemerkt haben das einem ein Laptop sowie ein Notebook vorgeschlagen wird, doch werlaptop sich auskennt weiß, dass es hier Unterschiede gibt. Ein Laptop beispielsweise ist in der Regel größer, schwerer und hat mehr Leistung. Er bietet sich vor allem für Arbeiten an wie Mediendesign oder ähnliches. Natürlich kommt es hier immer auf die Hardware des einzelnen Laptops an, was er im Endeffekt schafft und was nicht. Ein Notebook hingegen ist eine praktische Ergänzung für Notizbücher oder ähnliches. Dieses ist nämlich klein, leicht und aufs nötigste begrenzt. Durch Einsparungen wie einem Laufwerk beispielsweise spart man hier nicht nur Platz, sondern auch Gewicht. Es lässt sich in den meisten Fällen besser transportieren als ein Laptop. Natürlich hat er aber nicht so viel Leistung. Trotz großer Auswahl an Marken und Produkten findet man nicht immer das, was man sucht, daher bietet sich an ein Notebook zusammenstellen zu lassen oder ein Linux Laptop zu konfigurieren.

 

Notebook zusammenstellen lassen / Linux Laptop konfigurieren

Wer auf seiner Suche nicht das richtige gefunden hat, der stößt vermutlich als Nächstes auf das Konfigurieren eines eigenen Produktes. Hier ist aber Hintergrundwissen erforderlich, beispielsweise sollte man wissen, welche Hardware gut ist und welche eher veraltet ist. Wer so etwas nicht weiß der kann sich allerdings im Internet schlaumachen, hier gibt es tausende Seiten und Foren die dem Kunden weiterhelfen können. Anschließend kann man mithilfe eines Konfigurators oder ähnlichen ein Laptop zusammenstellen. Das Praktische an solch einem Programm ist, dass er direkt überprüft, ob die Teile kompatibel sind. Wer zum Beispiel ein Mainboard in den Konfigurator legt, bekommt nur kompatiblen Arbeitsspeicher sowie kompatible Prozessoren dafür angezeigt. So können Fehlkäufe vermieden werden ohne das ein Profi am Werk ist.